1 2

Auf Patroullie

Elegant gefangen

Lange Schatten

Hasenohren

Ich sitz auf einer Maus

Hallo, du da oben

Heuschnupfen

Gremlin auf Gras

Schwätzchen

Gleich fällt die Zunge
raus

Doppelaugen

Ruhelage

Aufmerksam

Nase im Wind

Pfotenleben

Kein Kaninchen

1 2

In letzter Zeit sind mit öfters in Foren und teilweise auf den Internetseiten Altdeutsche in Not aufgefallen. Da ja nun auf meiner Seite auch viele Liebhaber der Altdeutschen vorbeischauen habe ich diese Seite eingerichtet. Evtl. Verhilft es doch dem ein oder anderen zu einem neuen Zuhause. Ich selber bin nicht Ansprechpartner für die Hunde, ausser es ist ausdrücklich auf der Seite so erwähnt.

Ich kann gar nicht glauben, dass es Zeiten gab, zu denen es mir sche***egal war, wenn Frauchen oder Herrchen einen Ball geschmissen haben. War mir doch Wurscht, ob da etwas rollte oder flog- war schliesslich nix zu fressen. Und woher sollte ich auch wissen, wie man spielt? Hat ja vorher nie jemand mit mir!

Irgendwann habe ich dann kapiert, dass Bälle hüten ein Riesenspass sein kann! Die Bälle waren ganz nett, aber ein wirklich grosser Tag war, als Anfang August meine Zwei- und der Dreibeiner angefangen haben, diese lustigen bunten Scheiben für mich zu werfen. Ich war zwar zu Beginn etwas skeptisch, die Skepsis wich aber schnell stürmischer Begeisterung, nachdem ich entdeckt habe, dass man die Dinger auch im Fliegen fangen kann.

Lunas Sprünge auf den älteren Fotos sind nicht nachahmenswert, da sie zum einen viel zu hoch springt, weil die Scheibe schlecht geworfen wurde, und zum anderen ist ihre "Flughaltung" fehlerhaft, was dazu führt, dass sie nicht auf allen Vieren gleichzeitig landet, was sich langfristig auf die Gelenke auswirken würde!

Hunde Frisbee sollte zu Beginn nur unter erfahrener Anleitung gespielt werden! Man kann zuviel falsch machen, worunter die Gesundheit des Hundes leiden würde!

Aus diesem Grund haben wir uns einer Frisbeegruppe angeschlossen. Mehr dazu findet ihr auf der Seite der Crazy fly'n dogs. Dass das Training unter Anleitung etwas gebracht hat, erkennt ihr auf der folgenden Fotomontage. Hier springt Luna vorbildlich!

Wie einige ja inzwischen mitbekommen haben, ist Luna seit September 2004 nicht mehr der einzige Vierbeiner im Haushalt. Ganz spontan zog noch eine kleine Hündin ein. Ebenfalls mit Stehohren und inkl. Flusen. Wir können also bei den Spitznamen "Flederwölfe" bleiben. An dieser Stelle zwei kurze Steckbriefe:

Mit Luna, meinem Hund, ins Foto-Studio

Die Leute die hier schon waren wissen, dass ich meine Luna sehr viel liebe. Und die die hier zum ersten mal kommen wissen es jetzt auch. Sie ist eine treue Freundin und sie macht meinen Alltag viel spannender und interessanter. Vielleicht habe ich es schon erwähnt, wenn nicht hier kommt es: wir gehen zusammen von Zeit zu Zeit ins Park und ich nehme gerne Fotos von ihr. Aber ich wollte auch einige professionelle haben, in einer hohen Auflösung und solches. Also sind wir vor etwa einer Woche ins Foto-Studio gegangen.

Zuerst glaubte ich, dass der Fotograf es nicht machen werden will, nicht wegen Luna, denn er war ein Tierfoto Spezialist. Als ich sagte was ich mir so gedacht habe, war er glücklicherweise einverstanden. Ich wollte unbedingt ein paar Fotos von Luna im Park, aber auch im Studio. Also haben wir uns auf zwei Termine einig gemacht und wir sollten schon morgen züruck kommen um die Fotos im Studio zu machen.

Ich wusste, dass Luna ein bischen aufgeregt war, manchmal habe ich das Gefühl, dass sie alles versteht was ich sage. Wir sind früh, um 10 Uhr morgens ins Studio angelangt. Dort war schon eine Frau mit ihrer Katze. Ich war auch ein Katzenliebhaber, aber Hunde hatten so viel mehr Energie, also bin ich mehr ein Hundeliebhaber. Der Fotograf, Michael, nahm ihre Katze und ging ins andere Raum. Er wollte nicht die Besitzer mit ihrem Tieren zusammen während er sie fotografierte, denn sie wurden immer zu ihrem Besitzer gehen, oder zu ihnen schauen. Aber er war selbst eine Tierliebhaber und er könnte sich so mit Tieren aus, also hatten die Besitzer viel Vertrauen zu ihn.

Wir waren ein bischen früh, also habe ich mich ins Stuhl gesetzt, gleich gegenüber der Frau. Ihr Name war Jasmin und ich fragte sie wie lange sie ihre Katze hatte. Nach etwa 20 Minuten haben wir alles von unseren Haustieren erzählt. Sie musste gleich gehen aber wollte unbedingt auf ein Kaffee morgen gehen, also nahm sie meine E-Mail-Adresse um mich auf Facebook zu finden. Auch Laura war in etwa 15 Minuten fertig und wir könnten gleich morgen züruck kommen um die Fotos zu sehen. Der Rest der Woche sollte windig sein und der Wetterberich sagte, dass es auch regnen würde, also war das zweite Termin im Park auf die nächste Woche verschoben.

Die neue Freundschaft

Am Abend sah ich einen Freundschaftsanfrage und es war von Jasmin, aus dem Foto-Studio. Ich nahm es an und ging ein bischen dürch ihre Fotos. Sie hatte viele von ihrer Katze. Als ihr Beruf stand Vienna escort und ich dachte, dass es blos ein Scherz ist. Ich sah dass sie online ist und fragte sie ob sie morgen auch ins Studio geht um die Fotos abzuholen. Sie sagte ja, und wir haben uns auf ein Kaffee später verabgeredet.

Die Fotos waren unglaublich gut und ich kann es nicht erwarten die im Park zu machen. Die Jasmin war eine sehr interessante Person und ihr Beruf der auf Facebook gelistet war, war kein Scherz. Ich fand es blos noch mehr interessant an ihr. Heute sind wir sehr gute Freundinen.

Administration